Unser natives Olivenöl extra

Im Süden Spaniens, am Fuße der majestätischen Sierra Nevada, nehmen unsere 287 Olivenbäume ein Sonnenbad auf den Anhöhen des Dorfes Velez de Benaudalla, welches sich an die Ufer des Flusses Guadalfeo schmiegt. Unsere Bäume, die in der ton- und kalkhaltigen Erde unserer Finca verankert sind und vom sanften andalusischen Levante-Wind bestäubt werden, bieten einen Spielplatz für Chamäleons und Steinböcke. Dies ist die ideale Umgebung für unsere Oliven der Sorte Picual, um außergewöhnliche Aromen zu entwickeln.


Nach alter Tradition ernten wir die Oliven von Hand und mit einem kleinen Olivenkamm und die am weitesten entfernten Früchte werden mit Hilfe langer Stöcken aus Kastanienholz vom Baum geholt.

Die Oliven werden in großen Netzen aufgefangen und sorgfältig von den Zweigen und Blättern getrennt. Es werden keine Früchte verarbeitet, die vorzeitig auf den Boden gefallen sind. Außerdem findet die Ernte immer bei trockenem und sonnigem Wetter statt. Die Oliven werden einige Stunden in belüfteten Kisten gelagert, bevor sie zur Mühle in das Nachbardorf transportiert werden.

So stellen wir sicher, dass nur die qualitativ hochwertigsten Oliven ausgewählt werden. Die Ernte findet Anfang November statt, wenn sich die grünen Oliven violett färben. Zu diesem Zeitpunkt sind die Früchte vollgesogen mit Öl und enthalten bereits alle Elemente, die ein geschmacklich hochwertiges und nahrhaftes Öl ergeben.


Die Oliven sind zur Abfahrt bereit, ein Duft von roten Früchten (Kirsche-Himbeeren) erfüllt die Fahrerkabine im beladenen Lieferwagen, das lässt bereits das Aroma des Picual Öl erahnen. Eine 20-minütige Fahrt bringt uns in das Dorf Orgiva, wo sich vor etwa 30 Jahren eine biologische Olivenmühle etabliert hat, die von Enthusiasten & Kennern gegründet wurde und bis heute mit viel Liebe betrieben wird.

Unsere grün-violett gefärbten Oliven werden hier sorgfältig geprüft und mit Wasser gespült. Anschließend werden sie über eine Stunde lang gemahlen und geknetet, um einen "reinen Fruchtsaft" zu erhalten. Olivenöl ist nämlich eines der wenigen, wenn nicht sogar das einzige Speiseöl, das nicht durch Raffination und Zugabe von chemischen Substanzen, sondern nur durch mechanische Verfahren gewonnen wird. Dieser Vorgang findet bei einer Temperatur von 22 °C statt, die weit unter dem Schwellenwert von 27 °C liegt, der eine "Kaltpressung" garantiert. Auf diese Weise erhalten wir alle Vitamine und die Elemente, die den charakteristischen Geschmack und Duft der Sorte Picual definieren.

Die Olivenpaste wird dann dekantiert, gesiebt und zentrifugiert. Der Trester, d. h. das Fruchtfleisch, die Haut und die Kernfragmente werden als Dünger für die Olivenbäume und als Brennstoff für die Mühle verwendet. Nichts geht verloren, alles wird recycelt.

Die Arbeit eines ganzen Jahres trägt endlich Früchte. Unser flüssiges Gold ist endlich in seiner reinen Endform. Man erahnt das Aroma von Haselnüssen und frisch geschnittenem Gras mit einem Hauch von Säure und Schärfe. Das kalt gepresste native Olivenöl extra 22°C kann nun am besten mit einem frischen Brot genossen werden.


Nährwerttabelle   

Durschnittlich pro 100 g

Energie

3696 Kj / 899 Kcal

Fett davon

100 g

     gesättigte Fettsäuren

16 g

     mehrfach ungesättigt

79.4 g

     einfach ungesättigt

4.2 g

Kohlenhydrate

0 g

davon Zucker

0 g

Fibres alimentaires

0 g

Eiweiss

0 g

Salz

0 g

Vitamin E (alpha-tocophérol)

17.2 mg

REICH AN EINFACH UNGESÄTTIGTEN FETTEN

Wenn Sie in Ihrer Ernährung gesättigte Fette durch ungesättigte Fette ersetzen, trägt dies zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei. Der im Vergleich zu mehrfach ungesättigten Fettsäuren hohe Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren in unserem nativen Olivenöl extra 22° verleiht ihm außerdem eine höhere Stabilität beim Kochen.

HOHER GEHALT AN VITAMIN E

Vitamin E trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Wir garantieren mindestens 17,2 mg Vitamin E in 100 g in unserem nativen Olivenöls extra 22°, was über der empfohlenen Tagesdosis liegt.

POLYPHENOLE AUS OLIVENÖL

Der bittere und scharfe Geschmack unseres nativen Olivenöls extra 22° ist auf das Vorhandensein spezieller Antioxidantien zurückzuführen, die als "Olivenölpolyphenole" bezeichnet werden.


Durch die Umstellung auf biologischen Anbau und in Übereinstimmung mit den Prinzipien der Permakultur pflegen wir den Olivenhain, indem wir das Gleichgewicht zwischen Fauna, Flora und Olivenanbau aufrechterhalten.

Das ganze Jahr über pflügen die Wildschweine auf der Suche nach Nahrung den Boden am Fuße der Olivenbäume um, während die Steinböcke die Kletterpflanzen und die untersten Äste abweiden. Beide produzieren einen zusätzlichen Dünger, der auf natürliche Weise über den gesamten Olivenhain verteilt wird. Durch den aufgelockerten Boden dringt das Wasser leichter in den ton- & kalkhaltigen Boden ein.

Die zahlreichen Vögel begrenzen die Population parasitärer Insekten. Im Winter genießen unter anderem die Singdrossel die milden Temperaturen in Andalusien, bevor sie gen Osten ziehen. Im Frühling bauen die Kohlmeise und der Heckensänger ihre Nester in den Olivenbäumen.


Die Pflanzen am Fuße der Olivenbäume wie die Gerste, die Luzerne und der Klee bleiben bis zum Ende des Frühjahrs unberührt. Diese “grüne Decke” hält den Boden nämlich schön feucht und verlangsamt die Bodenerosion. Geschnitten werden diese Pflanzenteile dann dem Kompost, den beschnittenen Olivenbaumzweigen und dem örtlichen Dung der benachbarten Ziegen beigemischt. Dieser völlig natürliche Dünger ist reich an Stickstoff, Kohlenstoff, Phosphor, Zellulose und Kalium - ein reichhaltiges Menü für unsere Olivenbäume.

Contact us

Do you have any questions? We will be happy to tell you more about this agricultural and gastronomic adventure.

Can't wait to taste our 22° extra virgin olive oil? Would you like to offer it to a friend or colleague? Tell us how much you would like.

Write to us on whatsapp +34624245883 or by email huiledolive22degres@gmail.com

If you wish to observe the chameleons in our olive trees or even participate in the harvest, our 3 gites located 20 minutes away are available for rent, click here.

See you soon!